Ralph Hombücher

G. Hombücher Ver­sicherungs­maklergesellschaft mbH

Fragen? Rufen Sie uns an.

0209-50091

0209-50093

Ster­be­geldversicherung

Trauerfall-Vorsorge (Ster­be­geldversicherung)

 

 

 

Beim Tod des Versicherungsnehmers zahlt die Ster­be­geldversicherung (Trauerfall-Vorsorge) eine bestimmte Summe an die Angehörigen. Mit diesem Ster­be­geld können sie die Bestattung nach den Wünschen des Verstorbenen ausrichten, ohne hohen finanziellen Belastungen ausgesetzt zu werden.

Dabei spielt es keine Rolle, wann der Tod eintritt (Ausnahme: innerhalb der Wartezeit). Der Vertrag kann in Form einer Einmalzahlung geregelt werden. Üblicher ist jedoch die Zahlung von monatlichen Beiträgen.

Das Alter (18. – 75. Lebensjahr) des Versicherten, der Gesundheitszustand und die Höhe der Versicherungssumme bestimmen den Beitrag.

Die Höhe der Versicherungssumme hat direkten Einfluss auf die Versicherungsbeiträge. Damit die Beiträge nicht zu hoch ausfallen, sollte daher genau überlegt werden, wie hoch die Versicherungssumme ausfallen sollte. Üblich sind 3.000 bis 7.500 Euro. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit einer deutlich höheren Versicherungssumme, wenn sehr spezielle Wünsche für die eigene Bestattung vorliegen. Wer sich eine einfache Beerdigung wünscht, fährt mit einer niedrigen Versicherungssumme gut. Um eine aufwendigere Bestattung, die Trauerfeier, aber auch Kosten wie den Liegeplatz und die Grabpflege zu finanzieren, empfiehlt sich hingegen ein höherer Betrag.

Bei Anträgen ohne Gesundheitsprüfung besteht eine Wartezeit von 2 Jahren für den Versicherungs-fall. Bei Unfalltod entfällt diese Wartezeit. Bei Anträgen mit Gesundheitsprüfung besteht keine Wartezeit. Hierzu müssen Sie beim Onlineantrag einfach die Gesundheitsbestätigung an der entsprechenden Stelle im Formular abgeben.

Gesundheitsprüfung

Ich bestätige, dass mir keine, aus medizinischer Sicht, lebensbedrohenden Erkrankungen bekannt sind und ich innerhalb der letzten 5 Jahre an keiner der folgenden Krank­hei­ten litt:

Herzinfarkt, Erkrankungen der Herzkranzgefäße, der Herzklappen, Herzmuskelschaden, Bypass-Operation, Schlaganfall, Krebs/Leukämie, chronische Nierenerkrankungen, Multiple Sklerose, Muskelschwund, Lähmungen, Diabetes, Alkohol-/Drogenmissbrauch, HIV-Infektion (AIDS), psychische Erkrankungen, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), neurologische Erkrankungen und dass ich in den letzten 5 Jahren keine ärztliche Hilfe über einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten in Anspruch genommen habe (z. B. Kur-, Reha- und Klinikaufenthalte).

 

Oder: Aus den oben genannten Krank­hei­ten lag in den letzten 5 Jahren folgende vor:………………… Inkorrekte Angaben können nachteilige Folgen für Ihren Versicherungsschutz haben. (Folgen falscher/unvollständiger Angaben vor Vertragsschluss).

Wird keine Gesundheitsbestätigung abgegeben, gilt automatisch eine Wartezeit von 24 Monaten; bei Unfalltod entfällt die Wartezeit)


Monuta Antrag stellen

Beantragen Sie in wenigen Schritten Ihre Ster­be­geldversicherung

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Monuta Produktbroschüre

monuta_produktbroschuere.pdf

Checkliste Trauerfall

checkliste_trauerfall.pdf
 
Schließen
loading

Video wird geladen...